Clark Gable

1901 - 1960

 

* 1. Februar 1901 in Cadiz, Ohio

16. November 1960 in Los Angeles

war ein US-amerikanischer Schauspieler. Zwischen 1923 und 1960 drehte er über 80 Filme. Er gewann den Oscar als bester Hauptdarsteller 1935 für seinen Auftritt in "Es geschah in einer Nacht". Er spielte ebenfalls die Rolle des Rhett Butler in "Vom Winde verweht" aus dem Jahre 1939. Das American Film Institute wählte Gable in der „Liste der 25 größten männlichen Filmlegenden aller Zeiten“ auf Rang 7. Im November 1960 erlitt er einen Herzinfarkt und wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo er einen zweiten Infarkt erlitt, an dem er verstarb. Er wurde 59 Jahre alt. Seine Tochter Judy Lewis aus einer Beziehung zu Loretta Young wurde von ihm nie offiziell anerkannt und erfuhr erst Jahre später, wer ihr leiblicher Vater war. Ein Stern auf dem Hollywood Walk of Fame, Höhe 1610 Vine Street, erinnert an ihn.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90