Cliff Edwards

1895 - 1971

 

* 14. Juni 1895 in Hannibal, Missouri

17. Juli 1971 in Hollywood, Kalifornien

Vielen Menschen auch unter seinem Künstlernamen „Ukelele Ike“ bekannt, war ein US-amerikanischer Sänger, Vaudeville-Star, Filmschauspieler und Synchronsprecher. Er zählt zu den Pionieren des Scatgesangs. Bei Disney-Fans ist er vor allem als die Stimme von Jiminy Grille aus dem Film Pinocchio und somit als Sänger des Liedes „Wenn ein Stern in finstrer Nacht“ berühmt geworden. Er sprach zudem auch Jim Krähe aus Dumbo. Die letzten Jahre seines Lebens verbrachte Edwards größtenteils zurückgezogen in einem Heim für arbeitslose Schauspieler. Zeitweise hielt er sich auch auf dem Gelände der Walt Disney Studios auf, in der Hoffnung auf eine Arbeit als Synchronsprecher. Oder er traf verschiedene Mitarbeiter und erzählte ihnen beim Mittagessen von seinen Erlebnissen im Vaudeville. Kurz vor seinem Tod hielt er sich in einem Krankenhaus in Hollywood auf, wo er am 17. Juli 1971 friedlich verstarb. Da niemand für sein Begräbnis aufkommen wollte, plante man ursprünglich, ihn für medizinische Untersuchungen an die University of California, Los Angeles, zu übergeben. Doch als die Walt Disney Productions davon erfuhren, übernahm die Firma den Leichnam und zahlte für eine Beerdigung.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90