Cornel Wilde

1915 - 1989

 

* 13. Oktober 1915 in Priwitz, Slowakei

16. Oktober 1989 in Los Angeles

war ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmregisseur ungarischer Herkunft. Wilde hatte kleinere Rollen, bis er 1945 Frédéric Chopin in "Polonaise" spielte. Dieser Film, für den er eine Oscar-Nominierung erhielt, war sein Durchbruch. Er spielte meist in Abenteuerfilmen, aber auch in ernsten Dramen wie "Todsünde" 1945. 1955 gründete Wilde seine eigene Filmgesellschaft, Theodora Productions. Er übernahm Produktion, Regie und Hauptrolle in dem Abenteuerfilm "Der Todesmutige" 1965, in dem er einen Safariteilnehmer spielt, der von einem afrikanischen Stamm gejagt wird. Der Film wurde für den Oscar für das beste Originaldrehbuch nominiert.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90