Donna Reed

1921 - 1986

 

* 27. Januar 1921 in Denison, Iowa

14. Januar 1986 in Beverly Hills

war eine US-amerikanische Schauspielerin. Sie spielte die weibliche Hauptrolle im Filmklassiker "Ist das Leben nicht schön" (1946) und erhielt 1953 einen Oscar für ihre Nebenrolle in "Verdammt in alle Ewigkeit". Von 1984 bis 1985 übernahm sie kurzzeitig die Rolle der Miss Ellie in der Fernsehserie "Dallas", als die eigentliche Darstellerin Barbara Bel Geddes unter gesundheitlichen Problemen litt. Als Bel Geddes jedoch wieder gesund wurde, entließ man die enttäuschte Reed kurzerhand. Dallas war ihre letzte Arbeit als Schauspielerin. Am 14. Januar 1986 starb Reed im Alter von 64 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs. Nach ihrem Tod wurde die Donna Reed Foundation for the Performing Arts in Reeds Heimatstadt Denison gegründet.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90