Eddie Cochran

1938 - 1960

 

* 3. Oktober 1938 in Albert Lea, Minnesota

17. April 1960 in Bath, Großbritannien

war ein US-amerikanischer Rock-’n’-Roll- und Rockabilly-Musiker. Eddie Cochran verunglückte im April 1960, einen Tag nach dem Ende einer Tournee durch Großbritannien, die er zusammen mit seinem Freund Gene Vincent, absolviert hatte. Während einer Taxifahrt von Bristol nach London zwischen Bath und Chippenham, als an dem Fahrzeug ein Reifen platzte und der Wagen gegen einen Laternenpfosten prallte. Er starb 16 Stunden nach dem Unfall an seinen Kopfverletzungen im St. Martins Hospital in Bath. Gene Vincent erlitt einen Schlüsselbeinbruch, mehrere Rippenbrüche und eine weitere Verletzung am Bein. Manager Pat Thomkins und der 19-jährige Taxifahrer blieben unverletzt. Cochrans Freundin Sharon Sheeley erlitt einen Beckenbruch. Am 25. April wurde der Musiker in Glendale, Kalifornien beigesetzt.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90