Frank Zappa

1940 - 1993

 

* 21. Dezember 1940 in Baltimore, Maryland

4. Dezember 1993 in Laurel Canyon, Kalifornien

war ein amerikanischer Komponist und Musiker. Er veröffentlichte mehr als 100 Musikalben. Zappa hat die Rockmusik erheblich beeinflusst, sowohl durch seine von Stilanleihen und rhythmischer Vielfalt geprägten Kompositionen als auch durch seine Texte. Diese nahmen Bezug auf Popkultur und Zeitgeschehen und waren oft satirisch oder auch dadaistisch-absurd geprägt. Er wurde in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen und erhielt zwei Grammy Awards. Zappa betätigte sich auch als Musikproduzent und Filmregisseur und komponierte orchestrale Stücke. Im November 1991 wurde bekannt, dass Zappa an Prostatakrebs erkrankt war, wobei sich die Erkrankung zum Diagnosezeitpunkt schon in weit fortgeschrittenem Stadium befand. Zappa starb am 4. Dezember 1993 und wurde in einem anonymen Grab auf dem Friedhof Westwood Village Memorial Park Cemetery in Los Angeles beigesetzt, direkt rechts neben Lew Ayres und nur wenige Meter von Roy Orbison entfernt.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90