Janet Leigh

1927 - 2004

 

* 6. Juli 1927 in Merced, Kalifornien

3. Oktober 2004 in Beverly Hills, Kalifornien

war eine US-amerikanische Schauspielerin. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere spielte sie ihre wohl berühmteste Rolle in Alfred Hitchcocks Thriller "Psycho" aus dem Jahr 1960. Nach dem Riesenerfolg von Psycho folgten Rollen in Filmen wie "Botschafter der Angst", in dem sie an der Seite von Frank Sinatra spielte, und das Filmmusical "Bye Bye Birdie". Ab Ende der 1960er Jahre spielte Leigh vorwiegend in Fernsehfilmen oder -serien. So hatte sie 1975 in der Folge "Forgotten Lady" der Serie "Columbo" die Hauptrolle neben Peter Falk. Auch in anderen Serien wie "Die Leute von der Shiloh Ranch" oder "Mord ist ihr Hobby" hatte sie Gastauftritte. Zu ihren Filmauftritten in späteren Jahren gehörte unter anderem John Carpenters "The Fog - Nebel des Grauens" an der Seite ihrer Tochter Jamie Lee Curtis. Im Mai 2004 wurde Leigh der Ehrendoktortitel der University of the Pacific verliehen. Sie starb ein halbes Jahr später im Alter von 77 Jahren im Kreis ihrer Familie an Kreislaufstillstand.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90