Jonathan Hale

1891 - 1966

 

* 23. März 1891 in Ontario, Kanada

28. Februar 1966 in Woodland Hills, Los Angeles, USA

war ein kanadischer Filmschauspieler, der in über 200 Spielfilmen mitspiele. 1934 hatte er seine ersten Rollen beim Film, jedoch oftmals nur Kleinstrollen oder nicht genannte Kurzauftritte. Mitte der 1930er Jahre folgten dann Neben- und Hauptrollen. Auch im Fernsehen wirkte er in diversen Fernsehfilmen und Serien mit. Sein bekanntester Film ist der Hitchcock-Thriller "Der Fremde im Zug" aus dem Jahr 1951.

Am 28. Februar 1966 beging er Suizid, indem er sich erschoss.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90