Disneyland in Anaheim 

Mit geschätzten 16,8 Millionen Besuchern war der Vergnügungspark Disneyland im Jahr 2014 hinter Magic Kingdom der am zweithäufigsten besuchte Park weltweit. Disneyland wurde von Walt Disney gegründet und öffnete am 17. Juli 1955. Disneys Ziel war es dabei, einen Ort zu schaffen, an dem Kinder und Erwachsene zusammen Spaß haben können. Schon in der Planungsphase nach dem Zweiten Weltkrieg wurde deutlich, dass für den Park mehr Fläche benötigt werden würde, als auf dem Gelände neben den Disney-Studios in Burbank, das ursprünglich als Ort für Disneylandvorgesehen war. Nach Untersuchungen durch die Stanford University wurde das Gelände in Anaheim ausgewählt, auf dem damals Walnüsse und Orangen angebaut wurden. Durch einen neuen Autobahnanschluss nach Los Angeles wurde die gute Erreichbarkeit des Parks sichergestellt und am 21. Juli 1954 wurde mit dem Bau begonnen. Nach fast genau einem Jahr und Investitionen in Höhe von 17 Millionen Dollar wurde der Disney-Park am 17. Juli 1955 durch den damaligen Gouverneur von Kalifornien Goodwin Knight eröffnet. Zu den ersten Attraktionen zählen Jungle Cruise und das Mark Twain Riverboat auf den Rivers of America. Der Themenpark wurde untergliedert in fünf „Länder“: Main Street USA, Adventureland, Frontierland, Fantasyland und Tomorrowland. Der Zentralteil, Main Street, USA, stellt das Zentrum eines amerikanischen Provinzstädtchens um 1910 dar und hat sein Vorbild in Walt Disneys Heimatstadt Marceline (Missouri) und im damaligen Fort Collins. Disneyland besteht aus acht sogenannten Ländern, von denen jedes mehrere Attraktionen beherbergt. 

Main Street, U.S.A. Die „Hauptstraße“ ist Kleinstädten des mittleren Westens am Beginn des 20. Jahrhunderts nachempfunden.

Adventureland  Das „Abenteuerland“ soll dem Besucher eine Reise zu exotischen, tropischen Orten suggerieren.

New Orleans Square  Der „New Orleans Platz“ ist der Stadt New Orleans des 19. Jahrhunderts nachempfunden.

Frontierland  Der „Wilde Westen“ ist dem amerikanischen Westen des 19. Jahrhunderts nachempfunden.

Critter Country  Das „Tierland“ beherbergt Attraktionen wie Winnie Puuh.

Fantasyland  Das „Land der Fantasie“ beherbergt Attraktionen, die vor allem für kleinere Kinder geeignet sind.

Mickey's Toontown  Mickys „Zeichentrickstadt“ beherbergt Attraktionen für die jüngsten Besucher.

Tomorrowland  Das „Land der Zukunft“ 

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90