Nelson Eddy

1901 - 1967

 

* 29. Juni 1901 in Providence, Rhode Island

6. März 1967 in Miami Beach, Florida

war ein US-amerikanischer Opernsänger (Bariton) und Filmdarsteller. Seine größte Popularität erlangte Eddy durch acht gemeinsame Filmauftritte mit Jeanette MacDonald, mit der er in den 1930er und 1940er Jahren ein festes Leinwandpaar bildete. Während eines Auftritts im Sans Souci Hotel in Palm Beach, Florida brach er infolge einer Hirnblutung auf der Bühne zusammen. Wenige Stunden später, in den frühen Morgenstunden des 6. März 1967, starb er. Im Laufe seiner 40-jährigen Karriere wurde Eddy mit drei Sternen auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt (je 1 Stern für Film, Gesangsaufnahme und Radio), er hinterließ seinen Fußabdruck im Zement bei Grauman's Chinese Theater, erwarb 3 Goldene Schallplatten und war eingeladen, auf der dritten Inaugurationsfeier für Präsident Franklin D. Roosevelt zu singen.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90