Richard Kiel autographs & photo ops

Außergewöhnlich war Kiel´s Körpergröße von 2,18 Metern, die auf die Hormonstörung Akromegalie zurückzuführen war. So war er bereits im Alter von 18 Jahren über zwei Meter groß. Ursprünglich war Kiel Mathematiklehrer, bis ein Produzent auf ihn aufmerksam wurde und ihm eine Gastrolle in einer Episode der Serie Am Fuß der blauen Berge verschaffte. Von da an tauchte er immer wieder in Fernsehserien auf und wurde so bald ein bekanntes Gesicht im amerikanischen Fernsehen. 1976 spielte Kiel in Trans-Amerika-Express. Mitte der 1970er Jahre wurden die Produzenten der James-Bond-Reihe auf ihn aufmerksam. Sie gaben ihm die Rolle des „Beißer“ in Der Spion, der mich liebte. Da Kiel als „Beißer“ beim Testpublikum so beliebt war, ließen ihn die Autoren nicht (wie in Bond-Filmen sonst üblich) sterben. Die Produzenten ließen Kiel in Moonraker – Streng geheim ein weiteres Mal den Beißer spielen.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90