Rose Dolly

1892 - 1970

 

* 25. Oktober 1892 in Balassagyarmat, Ungarn

† 1. Februar 1970 in New York City

Bekannt als die Dolly Sisters, waren Rose und Jenny Dolly. Im Jahr 1925 trafen die Schwestern den Geschäftsmann Harry Gordon Selfridge. Jenny begann eine Affäre mit Selfridge (Rosie hatte ebenfalls eine Affäre mit ihm). Selfridge verschleuderte viel Geld für teuere Geschenke für Jenny und finanzierte die Glücksspielgewohnheiten beider Schwestern. Die Dolly Sisters verspielten etwa 4 Millionen Dollar von Selfridges Vermögen. Während eines Urlaubs in Paris hatte Jenny einen schweren Autounfall. Jenny erlitt schwere Verletzungen, die Dutzende Operationen und plastische Operationen erforderten, um ihr Gesicht zu rekonstruieren. Um ihre medizinischen Ausgaben zu bezahlen, verkaufte Jenny einen Teil ihrer Schmucksammlung. Nachdem der Großteil von Jennys finanziellen Mitteln aufgezehrt war, bezahlte Selfridge Jennys medizinische Behandlungen, obwohl die beiden nie verheiratet waren. Nach dem Autounfall entwickelte Jenny Dolly Depressionen. Jenny nahm später mit Ihren zwei Töchtern eine Wohnung in Hollywood. Am 1. Juni 1941 erhängte sie sich an einer Vorhangstange in ihrer Wohnung. Nach dem Tod ihrer Schwester zog sich Rose Dolly aus dem öffentlichen Leben zurück. Sie verbrachte ihre verbleibenden Jahre mit einer gemeinnützigen Arbeit für Kinder in ihrem Heimatland Ungarn. Rose unternahm 1962 einen Selbstmordversuch. Am 1. Februar 1970 starb Rose Dolly an einem Herzinfarkt in New York City im Alter von 77 Jahren.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90