SAINT SOPHIA ORTHODOX CATHEDRAL

1324 South Normandie Avenue - Los Angeles

Diese prächtige griechisch-orthodoxe Kirche ist das Ergebnis einer Hollywood-Erfolgsgeschichte. Charles Skouras schwor Gott, dass er eine majestätische Kathedrale bauen würde, wenn Gott ihm Erfolg im Showbusiness gewähren würde. Der Wunsch wurde erfüllt. Er wurde Leiter der National Pictures. Darüber hinaus wurde sein Bruder Spyros Skouras, der als armer griechischer Schäfer lebte, Präsident von 20th Century Fox und blieb 20 Jahre lang am Steuer des Studios. Sein anderer Bruder George wurde Chef von United Artists. Und 1932 übernahmen die Skouras Brothers (Spyros, George und Charles) die Leitung von über 500 Fox-West Coast Theatern. Ein Mann seines Wortes, errichtete Charles Skouras 1952 die Sophienkirche in dem damaligen griechischen Teil der Stadt. Wenn man die Kirche betritt iat man überwältigt von Ihrer schillernden Schönheit. Die Hagia Sophia ist wirklich beeindruckend: Siebenzehn Kristallkronleuchter hängen an ihren hohen Decken; zwölf hoch aufragende Buntglasfenster säumen die Wände; der Altar und die Kanzel sind eine Masse aus kunstvoll geschnitztem Gold, Bronze und Marmor. Am eindrucksvollsten sind jedoch die geschwungenen Gemälde. Über dem Altar befindet sich ein riesiges Bild der Madonna mit Kind. Diese spektakuläre Kathedrale ist wirklich ein einmaliger Anblick, der man nicht verpassen sollte.

Am 25. Januar 1994 fand die Beerdigung von
Telly Savalas in der Sophienkirche statt.

Und im Mai 2002 heiratet
Sharon Lawrence von NYPD Blue in der St. Sophia Kirche.

 

Vorsicht: Der einzige Nachteil von Saint Sophia ist seine Lage. Was einst ein vornehmlich griechisches Viertel war, grenzt nun an Koreatown, ein Hochkriminalitätsgebiet. Die Kirche hat einen eigenen Parkplatz, und ich habe die Kirche ohne Zwischenfall besucht, übte aber angemessene Vorsicht aus.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90