Sandra Dee

1942 - 2005

* 23. April 1942 in Bayonne, New Jersey

20. Februar 2005 in Thousand Oaks, Kalifornien

war eine US-amerikanische Schauspielerin. Ihr Durchbruch als Schauspielerin kam 1959 mit dem Douglas Sirk-Film "Solange es Menschen gibt" an der Seite von Lana Turner. Der kommerzielle Erfolg stellte sich im selben Jahr mit "Die Sommerinsel" an der Seite von Troy Donahue sowie mit "April entdeckt die Männer" ein. Sandra wurde alsbald zum beliebtesten Teenie-Star. Mit nur 26 Jahren neigte sich ihre Karriere dem Ende zu. Das einstige Teenager-Idol war magersüchtig, verfiel zunehmend dem Alkohol und litt unter Depressionen. Im Jahr 2000 erkrankte sie an Kehlkopfkrebs und litt unter Niereninsuffizienz. Am 20. Februar 2005 erlag Sandra Dee nach einer Lungenentzündung mit Komplikationen in einem Krankenhaus bei Los Angeles einem akuten Nierenversagen.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90