Steve Allen

1921 - 2000

 

* 26. Dezember 1921 in New York City, New York

30. Oktober 2000 in Encino, Kalifornien

war ein US-amerikanischer Komiker, Schauspieler und Musiker. Allen war auch in mehreren Filmen zu sehen. 1955 verkörperte er die Titelrolle in der "Benny Goodman Story". 1962 spielte er in dem unvollendeten Film "Something’s Got to Give" neben Marilyn Monroe und Dean Martin. In "Wo warst Du als das Licht ausging?" von 1968 mit Doris Day stellte er einen Radiosprecher dar. Nach einer langen erfolgreichen Karriere starb Allen im Jahre 2000 an den Folgen eines Verkehrsunfalls (Herzinfarkt), infolge eines geplatzten Blutgefäßes.

 © Martin Tschanett  I  Schoellergasse 10  I  A-6900 Bregenz  I  E-Mail: martin.tschanett@gmail.com  I  Telefon: +43 664 184 01 90